Herkunft des Namen Wüstenberg

 

Laut Deutschem Namenslexikon von Hans Bahlow ist Wüstenberg nicht erklärt. Lediglich Wüst wird erwähnt, was im Mittelhochdeutschen so viel wie „wüst, wild, verschwenderisch“ bedeutet. Abwandlungen sind genannt: Wüstner, Wiestner, Wüstney, Wüstehube, Wüsthoff, Wüst(e)mann.

Ein Hinweis auf Wüstenberg findet sich unter Wöst(e) was soviel wie „wüst, öde“ bedeutet. Abwandlungen dazu sind genannt: Wöstmann, Wösthoff, Wösthaus, Wöstenberg, Wöstendiek, Wostbrook, Wöstefeld (Wüstenfeld).

 

Urkundlich erwähnt sind:

Gerhard Wostekop 1328 Lübeck

Fricz Wüster 1395 bei Eger

Nicolaus der Wüest 1369

Fridrich aus der Wuoste 1369 Tirol

Told Wuster 1350 Tirol

Fricz in der Wüst 1394 Tirol

 

Bei den Pommerschen Kirchenvisitationen im 16. Jahrhundert werden folgende Personen genannt:

 

Visitation am 21.06.1539 in Stargard:

 

(Marienkirche)

...Veftich M. summen, ver M. rente Mathias Westfall, kroger to Buslar, borgen Tewes Wueste, Tewes Springmann darsulvest, lut eins instruments Jost Sukowen, notarii, underschreven, itzt Marten Koppe, kroger;...

...vifundtwintich M. summen, twe M. rente Bartholomeus Schermer, borgen Tewes Wuste, Marten Farlath to Buslar, lut eins apenen instruments, durch Petrum Bockholt, notarium, underschreven;…

...vifundtwintich M. summen, twe M. rente Tewes Wuste to Barnimskonow, borgen Mewes Schutte to Buslar, Benedictus Schroder, to Barnimskonow, inhold eins apenen instruments Henrici Stoppelberch, notarii, underschreven;…

...veftich M. summen, ver M. rente Hans Westfall und Lorentz Maess, vorstender der kerken to groten Wachelin, borgen Hans Wuste und Jasper Schulte to groten Wachelin, inholt eins instruments Gregorii Eickhorst, notarii, underschreven;...

...veftich M. summen, ver M. rente Peter Ebell tom Schonenfelde tom huse Colbatz gehorich und Hennig Schunemann, moller tom berch tom Brode (Pass, Kreis Pyritz), borgen Clawes Wustehofe, Hinrick Wardin, Henrich Strevelow und Hans Schilt to Stargart, lut eins instruments, durch Joannem Lepel, notarium, underschreven, nun Peter Woltprecht alse in der matrikel genomet, allein vor de veftich M. summa und rente haftet, lut der corhern matrikel;...

 

(Jakobskapelle)

...veftich M. summen darvor eine sulverne schale N. Wustehove vorsettet, de is itzt in der lade;...

 

(Johanniskirche)

vifundtwintich M. summen, twe M. rente Marten Tarlat to Buslar, borgen Bartholomeus Schirmer und Tewes Wueste darsulvest, lut Caspar Buddendorps, totarii, instruments;

 

(verschiedene Renten)

...veftich M. summen Tide Wustewolt, lut der corhern matrikel;...

 

Aus dem Buch: „Adress-Kalender von den in der Churmark Brandenburg, der Neumark und dem Herzogthum Pommern befindlichen hohen und niederen Colegien... 1785“ (Original in der Universitätsbibliothek Greifswald)

 

Lutherische Landprediger

A: unter der Aufsicht des Stettinschen Consistorii

Daniel Friedrich Wüstenberg, Pastor zu Kagendorff/Pommern

Freyenwaldischer Synodus

Thomas Samuel Wüstenberg, Pastor zu Pegelow

Stettin

Heinrich Amandus Wüstenberg, Pastor primar. Zu St. Jacobi, der Rathsschule Ephorus, der Ministerialschule Director, eines Ehrwürdigen Ministerii Senior und Mitglied der königlichen teutschen Gesellschaft in Greifswald

 

Am nächsten an den Ahnen unserer Familie, vielleicht sogar verwandt dürfte folgender Zufallsfund sein:

Am 12.04.1759 heiraten in Tankow, Kreis Friedeberg Christoph Zuch und Beate Louisa Wüstenberg, Tochter des Gottfried Wüstenberg

(gefunden bei: www.holger-wuestenberg.de)

 

aus: Der Neumärker, Mitteilungen des VfGdN, 1(13), 1937, 150; 1(14), 1937,

165; 1(15), 1937, 191; 1(16), 1937, 213; 1(17), 1937, 231; 1(18), 1938, 248

von Albert Eberhardt Stange, Görlitz

Neumärker auf Universitäten

 

Wüstenbergius;Jacobus;Nörenberg;Saatzig,Pom.;1665 Student an der Universität Greifswald

 

Der Name Wüstenberg in unserer Ahnentafel:

 

 

Home page Norbert Gschweng 

© 2000-2002 by Norbert Gschweng, Domstraße 63, D-17489 Greifswald, e-mail: Norbert@Gschweng.de