Breitenstein, Kreis Friedeberg

 

1337 wohnt in Breitenstein die Familie Sanitz

 

Im Buch: Die Neumark, Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Neumark Heft 3, 1926 werden im Beitrag:

Die Klassifikation von 1718/19 folgende Angaben gemacht:

 

Besitzer 1718: Landesdirektor Heinrich Wulf von Platen

 

1715  1715: derselbe, wohnt auf dem Gut, hat vier Söhne

-        Hans Friedrich, Major im Regiment zu Pf. Derfflinger

-        Wulf Christoph, Polnischer Hauptmann a.D.

-        Albrecht Christian, Stabskapitän im Regiment zu F. Fürst Dessau

-        Karl Ludwig, Fähnrich im Regiment zu F. Kameke

 

Bewohner:     Korn, Christian, Bauer

                        Schultze, Michel, Bauer

                        Klatt, Freidrich, Bauer

                        Klatt, Hans, Bauer

                        Klatt, Michel, Bauer

                        Klatt Jakob, Bauer

                        Klatt, Christian, Bauer

                        Kuncke, Christian, Kossäth

                        Kuncke, Michel, Kossäth

                        Kuncke, Jürgen, Kossäth

                        Fritzcke, Michel, Kossäth

                        Quader, Jakob, Kossäth

                        Kakutschcke, Martin, Kossäth

 

Aus dem: Güter-Adressbuch der Provinz Brandenburg Paul Niekammer, Stettin 1907

 

Besitzer:        Fleischer

Pächter:

Verwalter:     Kuhnert

Industrie:       Stärkefabrik 

Home page Norbert Gschweng              Index der Orte im Kreis Friedeberg           

 

© 2000 by Norbert Gschweng, Domstraße 63, D-17489 Greifswald, e-mail: Norbert@Gschweng.de