Verzeichnis

der inkorporierten Mitglieder des Pressburger

Handelsstandes in der Reihenfolge der Inkorporation

vom Jahre 1699 bis zum Jahre 1800

Entnommen dem Buch: 

"Die Geschichte des Handels und des Pressburger Handelsstandes im 18. Jahrhundert" 

von Dr. Eugen Forbat

Bratislava 1930

 

Lfd. Nr.

Datum der

Inkorporation

Name, Vorname Bemerkungen

Siehe

Lfd. Nr.

001 13.11.1699 Pongratz, Adam Christoph Das Geschäft ging auf seinen Sohn Ignaz über 046
002 13.11.1699 Kloss, Melchior    
003 13.11.1699 Finátzy, Carolus Seidenwarenhandlung, Gestorben im Jahre 1712. Das Geschäft ging auf seinen Sohn Josef über. 067
004 13.11.1699 Dürnbacher, Johann Christian Gestorben im Jahre 1712. Das Geschäft ging auf seinen Sohn Christian Gottfried über. 060
005 13.11.1699 Eppele, Georg Johann Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1729. Vom Jahre 1720 an führte es seine Frau.  
006 13.11.1699 Ranner, Georg Kompagniefirma mit (007) 007
007 13.11.1699 Trost, Melchior Im Jahre 1702 wurde der Sohn Ranners: Johann Christoph Kompagnon der beiden 006, 041
008 13.11.1699 Fischer, Johann Gottlieb    
009 13.11.1699 Trusany, Franz    
010 13.11.1699 Stertz, Adam Das Geschäft ging auf seinen Sohn Johann Adam über 064
011 13.11.1699 Barosch (Baross), Georg Tuchhändler  
012 13.11.1699 Schombetter (Schumpeter), Johann    
013 13.11.1699 Klobuschitzky, Stephan David Das Geschäft ging auf seinen Sohn Josef über; vier Jahre vorher führte es aber seine Witwe 079
014 13.11.1699 Glockner, Lorenz Tuchhändler  
015 13.11.1699 Trost, Mathias Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1737  
016 13.11.1699 Ostermann, Jakob Bestand bis zum Jahre 1719  
017 13.11.1699 Wolff, Paul    
018 13.11.1699 Standthartinger, Friedrich Ernst    
019 13.11.1699 Fahndl, Friedrich    
020 13.11.1699 Lindtmayer, Veith    
021 13.11.1699 Kilger, Mathias    
022 13.11.1699 Hueber, Johann Ehrenreich    
023 13.11.1699 Gross, Georg    
024 13.11.1699 Lauermann, Georg Gestorben am 23.12.1730. Das Geschäft ging auf Josef Holtzapfel über 070
025 13.11.1699 Schuester, Johann (I.) Spezialwarenhandlung. Gestorben am 17.12.1730. Das Geschäft ging auf seinen Sohn Johann über, nachdem es vorher zwei Jahre unter der Firma "Johann Schuesters Erben" geführt worden war 099
026 13.11.1699 Selletzky, Jeremias    
027 13.11.1699 Köller alias Kubitsch, Andreas    
028 13.11.1699 Schober, Adam    
029 13.11.1699 Ernst, Georg    
030 13.11.1699 Drumel, Christian    
031 13.11.1699 Delphin, Jakob    
032 13.11.1699 Attin, Peter    
033 13.11.1699 Manzinger, Georg   044
034 13.11.1699 Moll, Michael   050
035 13.11.1699 Petrony, Josef Absolvierte die Lehrjahre in Prag. Gestorben am 01.03.1731  
036 13.11.1699 Pigety, Franz Josef Erlernte die Handlung in Pressburg  
037 13.11.1699 Janckel (Jämbahl), Andreas    
038 14.01.1700 Weiss, Jakob Eisenhändler. Das Geschäft ging auf seinen Sohn Johann Carl über, nachdem es 7 Jahre die Witwe nach Jakob Weiss geführt hatte. 078
039 21.12.1700 Hönigmann, Johann Geboren in Pressburg  
040 01.02.1702 Burgstaller, Johann Christoph Geboren im Jahre 1674, gestorben im Alter von 70 Jahren, Eisenhändler (Bildnis im Text)  
041 23.03.1702 Ranner, Johann Christoph Kompagnon in der Firma Ranner und Trost 006, 007
042 29.07.1702 Mader, Georg Hat in Pressburg ausgelernt. Gestorben am 25.10.1737. Nach seinem Tode wurde das Geschäft unter der Firma Georg Maders Erben geführt, bis es Johann Georg Mader übernahm (früher mit 043) 123
043 29.07.1702 Pichler, Ernst Tuchhandlung. Geboren in Pressburg. Ausgelernt in Tyrnau. Im Jahre 1722 hörte die Firma Mader und Pichler als solche zu bestehen auf und jeder der Kompagnons hatte von diesem Jahre an sein eigenes Geschäft. Pichlers Geschäft bestand bis zum Jahre 1730 042
044 30.12.1702 Manzinger, Carl Johann Geboren in Pressburg. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1718 033
045 17.01.1705 Wimmer, Johann Christoph Kaufmannssohn. Gestorben am 27.04.1738. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1730, wo Wimmer ordentlicher Ansager des Handelsstandes wurde  
046 16.04.1706 Pongratz, Ignaz Lernte bei seinem Vater aus und übernahm dessen Geschäft. Bestand bis zum Jahre 1734 001
047 07.08.1706 Richter, Tobias Friedrich Heiratete eine Kaufmannstochter. Bestand bis zum Jahre 1724  
048 27.08.1706 Wittnedy, Johann Andreas Geboren in Pressburg  
049 27.08.1706 Beringer, Jakob War Ausländer  
050 27.08.1706 Moll, Georg Wolfgang Geboren in Pressburg, absolvierte seine Lehrjahre in Wien 34
051 27.08.1706 Gretzel, Lorenz Spezereihändler  
052 17.11.1708 Preidel, Leopold Gab die Handlung bald auf und wurde Handelsstandsansager. Im Jahre 1723 war er bereits im Dienst der Stadt.  
053 03.01.1711 Windisch, Christoph Zeugwaren- später Eisenhändler; geboren in Pressburg; heiratete eine Kaufmannstochter. Das Geschäft ging auf seinen Sohn Karl Gottlieb über. 125
054 03.01.1711 Kettner, Stefan Johann Absolvierte die Lehr- und Dienstjahre in Pressburg. Bestand bis zum Jahre 1720  
055 20.04.1712 Jenamy, Wilhelm Galanteriewarenhändler; geboren in St. Nicolai. Savoyarde. Sein Geschäft ging auf Anton Soreth über. 068
056 05.02.1713 Hagen, David   106
057 21.08.1714 Hochbrandt, Leonhard Johann Vom Jahre 1720 bis 1722 führte das Geschäft seine Witwe  
058 21.08.1714 Rossmann, Paul Sebastian Leinwandhändler, das Geschäft bestand bis zum Jahre 1750  
059 21.08.1714 Marton, Stefan Tuchhändler; heiratete eine Kaufmannswitwe. Gestorben am 10.08.1738. Das Geschäft ging auf Michael Gottlieb Häusler über. 081
060 25.08.1714 Dürnbacher, Christoph Gottfried Übernahm das Geschäft des Vaters, bestand bis zum Jahre 1730 004
061 20.10.1714 Klauss, Johann Jakob Bestand bis zum Jahre 1749  
062 09.08.1715 Engelmayer, Johann Georg Heiratete eine Kaufmannstochter, gestorben am 07.11.1730. Bis zum Jahre 1722 in Kompagnie mit Stefan Büchler, dann allein. Vom Jahre 1732-1736 führten das Geschäft seine Erben 063
063 09.08.1715 Büchler, Stefan   062
064 09.08.1715 Stertz, Adam Johann Übernahm das Geschäft seines Vaters. Es bestand bis zum Jahre 1722. In den Jahren 1720 und 1721 führte es seine Witwe 010
065 04.08.1716 Hann, Andreas Spezerei-, dann Eisenhändler. Am 02.01.1743 übernahm er Ignaz Mayers Eisenhandlung und vereinigt diese mit seinem Geschäft. Dieses ging dann auf seinen Schwiegersohn Josef Eysner über. Vom Jahre 1749 bis zum Übergang führte das Geschäft die Witwe nach Andreas Hann 168
066 06.01.1720 Wielandt, Johann Michael Eisenhändler; geboren in Pressburg. Bestand bis zum Jahre 1745.  
067 06.01.1720 Finátzy, Josef Gewürz- und Materialwarenhändler. Führte 2 Jahre das Geschäft seines Vaters als Erbe, machte sich dann aber selbständig. Seine Firma führte den Namen "Zum goldenen Adler". Im Jahre 1776 löste sich die Firma auf. 003
068 08.10.1720 Soreth, Anton Zahlte im Wege eines Vergleiches dem Handelsstande eine geringere Inkorporationstaxe. Savoyarde. Übernahm das Geschäft Wilhelm Jenamys. Bestand bis zum Jahre 1737 055
069 03.07.1721 Hätschenberger, Peter Schloß hinsichtlich der Höhe der zu zahlenden Inkorporationsgebühr mit dem Handelsstande ebenfalls einen Vergleich ab. Das Geschäft ging auf Andreas Hätschenberger über 144
070 11.10.1721 Holtzapfel, Josef Geboren in Pressburg, gestorben am 19.12.1753. Übernahm das Geschäft Georg Lauermanns, welches dann von ihn auf Martin Schmidt überging. 024, 119
071 02.07.1722 Entzler, Friedrich Spezereihändler. Bestand bis zum Jahre 1739  
072 17.10.1723 Wentzel, Johanna Ehrenreich geboren in Pressburg. Bestand bis zum Jahre 1729  
073 17.10.1723 Spaisser, Andreas War früher Buchbinder. Gestorben am 30.08.1750. Bestand bis zum Jahre 1743  
074 28.12.1723 Hönniges, Johann Hieronymus Heiratete eine Kaufmannswitwe. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1732, zwei Jahre vorher führte es seine Witwe  
075 02.10.1725 Schwaab, Georg Johann Bestand bis zum Jahre 1732  
076 24.03.1726 Strohriegel, Mathias Führte einen Handel mit inländischen Kattunwaren. Gestorgen am 23.07.1737. Im Jahre 1738 führte das Geschäft noch seine Witwe, dann bestand es nicht mehr.  
077 22.05.1726 Neubauer, Ferdinand Absolvierte seine Lehrjahre in Pressburg; heiratete eine Kaufmannstochter  
078 24.03.1727 Weiss, Johann Carl Eisenhändler; übernahm das Geschäft seines Vaters. Gestorben im Jahre 1735 in Mantua. Das Geschäft hatte bereits im Jahre 1732 zu bestehen aufgehört. 038
079 28.12.1727 Klobuschitzky, Georg Josef Übernahm das Geschäft seines Vaters. Bestand bis zum Jahre 1743 013
080 02.01.1728 Unger, Mathias Samuel Tuchwarenhändler. Sein Geschäft befand sich beim Michaelertor. Absolvierte seine Dienstjahre als Handlungsdiener bei Johann Jakob Klauss, dann bei der Firma Mader. Gestorben am 25.01.1755  
081 02.01.1728 Häussler, Michael Gottlieb (I) Spezerei- und Seidenwaren; später Tuchwarenhändler; absolvierte einige Dienstjahre in Pressburg. Er übernahm das Geschäft Stefan Martons. Sein Geschäft ging auf seinen Sohn Michael Gottlieb (II) über. Vom Jahre 1745 bis zum Übergang führte das Geschäft Häuslers (I) Witwe. 059, 155
082 10.06.1728 Wenansky, Johann Material- und Spezereiwarenhändler; geboren in Pressburg; seine Lehrzeit absolvierte er bei Johann Schuester. Das Geschäft ging auf Ignaz Burian über 248
083 05.07.1729 Khroyer, Johann Georg Leinwarenhändler. Gestorben am 14.12.1753. Sein Geschäft ging auf Christian Hallasch über, der die Witwe Khroyers, die das Geschäft zwei Jahre nach dem Tode ihres Mannes geführt hatte, heiratete. 153
084 17.02.1731 Müller, Elias Albrecht In Kompagnie mit Mathias Assel. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1734 088
085 14.08.1731 Wohlgemuth, Daniel Seidenwarenhändler. Bestand bis zum Jahre 1755  
086 28.03.1732 Theutsch, Thomas Eisenhändler: Gestorben am 18.02.1769. Sein Geschäft übernahm im Jahre 1780 Gottfried Habermayer, bis dahin wurde es unter Firma "Th. Theutschs Erben" geführt. 165
087 30.03.1732 Palby, Peter Tabakhändler. Hat den Handel mit Seiden- und Gewürzwaren gelernt, deshalb wurde ihm später der Handel mit allen Waren gestattet. Gab im Jahre 1754 den Handel auf und wurde im Jahre 1755 Ansager des Handelsstandes.  
088 14.05.1732 Assel, Mathias Kompagnon des Elias Müller. Hat in Pressburg ausgelernt 084
089 29.07.1732 Schuester, Franz Josef Papierwarenhändler; geboren in Pressburg. Sein Geschäft ging auf Karl Sommer über. 179
090 18.10.1732 Stubnay, Paul Gold-, Silberwaren- und Schmucksteinhändler, kam aus Wien. Im Jahre 1756 wurde Johann Georg Jung sein Kompagnon und blieb es bis zum Jahre 1761, worauf Jung das Geschäft weiterführte. 154
091 16.11.1732 Braun, Georg Kam aus Wien. Gestorben am 05.03.1740. Sein Geschäft übernahm Johann Wilhelm Sauber. Bis zur Übernahme führte das Geschäft die Witwe. 143
092 28.12.1732 Berno, Ferdinand War bis zum Jahre 1742 Kompagnon des Johann Méhes, der in den weiteren Jahren des Geschäft allein führte. 094
093 18.01.1733 Strohriegel, Michael Materialwarenhändler. Firma: "Zum goldenen Einhorn". Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1768  
094 18.07.1733 Méhes, Johann Tuchwarenhändler. Lehrjahre bei Georg Mader; heiratete eine Kaufmannstochter; war mit Berno in Kompagnie. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1756. Die letzten fünf Jahre führte es die Witwe und die Erben. 092
095 26.05.1734 Klar, Mathias Eisenhändler. Gestorben am 31.07.1769 im Alter von 59 Jahren. Sein Geschäft ging auf seinen Schwiegersohn Paul Hasthofer über. 221
096 09.06.1735 Erbler, Johann Paul Sein Geschäft löste sich im Jahre 1741 auf.  
097 12.08.1735 Amry, Johann Gottlieb (I) Lederwarenhandlung; war bis zum JAhre 1760 in Kompagnie mit Emanuel Ferdinand Braunmüller. Sein Geschäft ging auf seinen Sohn: Johann Gottlieb (II) über. 112, 235
098 24.10.1735 Hegyi, Franz Josef Zeugwarenhändler; alsolvierte seine Lehrjahre in Pressburg. Bis zum Jahre 1742 war er mit Franz Maquet in Kompagnie, dann bis zum Jahre 1765 mit Nikolaus Revenna, worauf er wieder sein Geschäft, welches bis zum Jahre 1767 bestand, allein führte. 107, 174
099 28.12.1736 Schuester, Johann (II) Spezereihändler, Übernahm das Geschäft seines Vaters. Sein Geschäft ging auf Anton Daller über. 025, 151
100 07.02.1737 Kremer, Matheus Gestorben am 30.01.1738  
101 04.07.1737 Fábris, Dominicus Krämereiwaren- und Huthändler; heiratete eine Kaufmannstochter. Sein Geschäft ging auf Johann Michael Edl über. Vor Übergabe führte es neun Jahre die Witwe. 244
102 14.07.1737 Mader, Gottlieb Geboren in Pressburg, gestorben am 04.04.1751  
103 21.12.1737 Mader, Johann Carl Geboren in Pressburg, gestorben am 21.07.1755. War ein Jahr mit Johann Poltz in Kompagnie. (Firma Mader und Poltz) Sein Geschäft ging von seinen Erben auf Michael Nagy über, der die Witwe Maders geehelicht hatte. 146, 158
104 21.12.1737 Mayer, Ignaz Eisenhändler. Gestorben am 19.12.1742. Das Geschäft wurde nach dem Tode Mayers von Andreas Hann übernommen. 065
105 04.06.1738 Mattheys, Georg Konrad Tuchwarenhändler. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1756.  
106 01.09.1738 Hagen, Mathias Eisenhändler. Gestorben am 01.07.1767 im Alter von 52 Jahren. Das Geschäft ging auf seinen Sohn Mathias Samuel über. 056, 208
107 21.02.1739 Marquet, Franz War bis zum Jahre 1742 mit Franz Josef Hegyi in Kompagnie. Gestorben am 17.03.1751. Sein Geschäft ging von seiner Witwe auf Johann Hausch über. 142
108 21.02.1739 Schauer, Franz Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1745  
109 14.05.1739 Mayer, Franz Josef Krämer und Händler mit Nürnbergerwaren. "Zum weissen Engel" Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1770  
110 19.06.1740 Maithany, Daniel Baumwollwaren-, Tuch-, Seiden- und Bandwarenhändler. Hatte sein Haus "Auf dem Platz" (Hauptplatz - 1930 Masrykplatz). Sein Geschäft ging auf Johann Sigmund Braunmüller über. 199
111 28.12.1740 Klauss, Johann Jakob junior Kurzwarenhändler. In den Jahren 1753 und 1754 war er Rathgeb´s Kompagnon, dann allein bis zum Jahre1761 135
112 18.02.1741 Braunmüller, Emanuel Ferdinand Spezereihändler. Bis zum Jahre 1760 war er Amry´s Kompagnon. "Zur Stadt Wien". Am 27.01.1787 berichtet die Pressburger Zeitung: "Einer unserer berühmtesten Kaufleute hat mit Hinterlassung von 50000 Fl. Schulden die Flucht ergriffen. Da er an seinem Laden die Stadt Wien zum Schild geführet, so hat dieses Spassmachern die Gelegenheit gegeben, zu sagen, die Stadt Wien wäre bankerot, sie haben auch in den öffentlichen Kaffehäusern Todtenscheine ausgetheilt, worin gesagte Stadt Wien als eine verlassene Witwe das Ableben ihres bürgerlich todten Mannes ankündigt und dass dieExequien in der Stille von seinen Gläubigern gehalten würden." 097
113 07.04.1741 Nagy, Andreas Besatnd bis zum Jahre 1747  
114 19.04.1741 Thom, Michael Johann Bestand bis zum Jahre 1752  
115 31.05.1741 Waxmann, Franz Bestanf zwei Jahre  
116 26.09.1741 Kyneisl, Franz Anton Schnittwarenhändler. Sein Geschäft ging auf Mathias Christoph Kineth über, nachdem es ein Jahr in der Verwaltung seiner Erben gewesen war. 162
117 08.03.1742 Huber, Adam Josef Bestand bis zum Jahre 1750  
118 17.08.1742 Krissl, Johann Wentzel Gestorben am 07.12.1749  
119 11.10.1742 Schmidt, Martin Übernahm Holtzapfels Waren. Bestand bis zum Jahre 1747 070
120 07.09.1743 Ostermann, Franz Tuchwarenhändler. Bestand ein Jahr  
121 09.10.1743 Hertzog, Adam Bestand etwa zwei Jahre  
122 19.03.1744 Limberger, Johann Michael Eisenhändler. Seine Lehrjahre absolvierte er in Wien. Gestorben ist er am 18.10.1762. Sein Geschäft übernahm von seinen Erben Mathias Pauer, der die Witwe Limbergers ehelichte. 183
123 16.07.1744 Mader, Johann Georg Eisenhändler. Gestorben am 18.02.1760. Übernahm das Geschäft seines Vaters. Sein Geschäft ging dann von seiner Witwe auf seinen Sohn Thomas Ehrenreich über. 042, 264
124 16.07.1744 Alvisetty, Franz Tabakhändler. Gestorben am 13.05.1778 im Alter von 59 Jahren. Seine Witwe führte das Geschäft bis zum Jahre 1782  
125 26.01.1745 Windisch, Karl Gottlieb Eisenhändler. Geboren in Pressburg. Übernahm das Geschäft seines Vaters. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1765. 053
126 26.01.1745 Fliegenschne, Johann Christoph Geboren in Altenburg. Wurde im Jahre 1750 Stadtgerichtsansager  
127 29.01.1745 Gerstner, Lorenz Servierte als Handlungsdiener bei Johann Georg Khroyer. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1750  
128 21.04.1745 Vollandt, Johann Michael Bestand ein Jahr  
129 06.12.1745 Hermann, Franz Josef Gestorben am 07.05.1757. War Handlungsdiener bei Adam Hertzog. Sein Geschäft ging auf Johann Michael Frischherz über, der die Witwe Hermanns ehelichte. 159
130 25.12.1745 Kremer, Johann Eberhardt    
131 07.05.1746 Eöry, Michael Geboren in Raab. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1755  
132 07.05.1746 Bum, Tobias Spezereihändler, geb. in Oedenburg. Sein Geschäft ging auf Michael Graff über 173
133 09.05.1746 Guggenberger, Johann Philipp Geboren in Österreich (Altenmarkt), gestorben am 10.08.1773 im Alter von 57 Jahren, Spezerei- und Materialwarenhändler, hatte eine gemeinsame Firma unter "Guggenberger und Wohlmuth" mit (134) 134
134 09.05.1746 Wohlmuth, Johann Georg Gestorben am 19.12.1777 im Alter von 60 Jahren. Seine Lehrjahre verbrachte er in Pressburg. Die Firma Guggenbecker und Wohlmuth bestand bis zum Jahre 1791. 133
135 28.03.1748 Rathgeb, Franz Geboren in Hainburg. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1759. In den Jahren 1853 und 1754 in Kompagnie mit Jakob Klauss jun. Bis zum Jahre 1752 mit (136) 111, 136
136 28.03.1748 Hofbauer, Josef Mathias Geboren in Pressburg, bestorben am 16.09.1767 im Alter von 54 Jahren "auf der Neustift im Waxmannischen Hause" 135
137 09.08.1748 Lelovicz, Johann Georg Eisenhändler, geboren in Galanta. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1775  
138 27.05.1749 Carl, Ferdinand Leinwand- und Bandwarenhändler, geboren in Altenburg. Seine Lehrjahre verbrachte er bei Andreas Spaisser. Das Geschäft ging auf Peter Berthold über. 231
139 18.08.1749 Gerharth, Johann Karl Geboren in Ratzersdorf. Materialwaren- und Spezereihändler. Gestorben am 03.11.1764. Die Lehrzeit absolvierte er bei Andreas Hann. Seine Witwe heiratete Andreas Diechtel, auf den auch das Geschäft überging. 184
140 10.10.1749 Schwartzer, Karl Seine Lehrzeit verbrachte er bei Paul Strol in Brünn und Anton Mader in Wien. Das Geschäft bestand zwei Jahre  
141 09.09.1750 Caspar, Sigmund Christian Woll- und Seidenwarenhändler, geboren in Oedenburg. War früher Buchhalter bei der Firma J. G. Braun. Er führte sein Geschäft gemeinsam mit Johann Wilhelm Sauber; die Gesellschafter wurden aber am 11.09.1753 vom Handelsstande aufgefordert, Geschäfte unter separatem Namen zu führen. 143
142 28.01.1751 Hausch, Johann Woll-, Seiden- und Galanteriewarenhändler. Übernahm das Geschäft des Franz Marquet. Dieses ging dann auf Johann Gregori Fleischmann über, der die Witwe Hausch heiratete. 107, 177
143 08.03.1752 Sauber, Johann Wilhelm Woll-, Seiden- und Tuchwarenhändler: Geboren in Erfurt a/M. Übernahm das Geschäft des Georg Braun, welches bis zum Jahre 1768 bestand. 141, 091
144 08.03.1752 Hätschenberger, Andreas Spezereihändler. Geboren in Pressburg. Übernahm das Geschäft des Peter Hätschenberger. Sein Geschäft ging dann auf Mathias Graffenberger über. 069, 172
145 30.08.1752 Schütz, Johann Christoph Geboren in St. Georgen. Heiratete eine Kaufmannswitwe  
146 30.08.1752 Poltz, Johann Tuchwarenhändler, geboren in Sommerein. Heiratete eine Kaufmannswitwe. War gemeinsam mit Johann Karl Mader ein Jahr lang Inhaber der Firma Mader und Poltz, dann einige Jahre in Kompagnie mit Johann Gottlieb Schiller. Nachher acht Jahre, bis zum Jahre 1799, wieder allein. 103, 267
147 16.09.1752 Himberger, Konrad Baumwoll-, Seidenwaren- und Hütehändler. Mit Peter Scheyderbauer gründete er die Frirma Himberger und Scheyderbauer, die aber nur drei Jahre bestand. Dann separierten sie sich. Sechs Jahre später associerte sich Himberger mit Josef Wachtler. Weitere sieben Jahre später war Himberger wieder alleiniger Besitzer seines Geschäftes. Dieses bestand bis zum Jahre 1783. 148, 175
148 16.09.1752 Scheyderbauer, Peter Seiden- und Hutstepperwarenhändler. War eine Zeit lang mit Konrad Himberger in Kompagnie. Sein Geschäft ging dann auf Anton Szarka über. 147, 171
149 20.10.1753 Ramasetter, Martin Spezereihändler, geboren in Pressburg. Sein Geschäft ging auf seine Frau Eva Maria und von dieser nach 13-jähriger Witwenschaft auf ihren Sohn Josef Karl über. 308
150 09.07.1754 Liechtenwerther, Franz Mathias Eisenhändler, geboren in Markt Zilling (bei Wr. Neustadt). Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1760  
151 11.09.1754 Daller, Anton Spezereihändler; geboren in Ernstbrunn; war 5 Jahre bei Josef Finátzy in der Lehre. Übernahm das Geschäft des Johann Schuester (II). Vom Jahre 1758 bis zum Jahre 1767 war er mit Florian Summer in Kompagnie. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1777. 099, 157
152 31.10.1754 Corove, Karl Spezerei- und Materialwarenhändler; Ein Mailänder. Führte zunächst zwei Jahre mit Franz Bertoni das Kompagniegeschäft "Corove und Bertoni". Nach Ablauf dieser Zeit hatte ein jeder der Kompagnons eine separate Handlung. Coroves Geschäft bestand bis zum Jahre 1773. 166
153 05.09.1755 Hallasch, Christian Schnittwaren- und Leinwandhändler; geboren in Pressburg; gestorben am 11.07.1794 im Alter von 70 Jahren. Lehrjahre absolvierte er in Pressburg: Heiratete die Witwe Khroyer. Das Geschäft ging auf seinen Sohn Anton über. 083, 285
154 06.02.1756 Jung, Johann Georg Geboren in Modern, gestorben am 09.08.1770. Seine Lehrjahre absolvierte er bei Paul Stubnay, bei dem er zugleich als Kompagnon bis zum Jahre 1761 verblieb, worauf er sich allein etablierte. Nach seinem Tode kam durch Heirat mit der Witwe Jungs Johann Clement in das Geschäft, welches unter Firma "J. G. Jungs Erben u. Clement" weiter geführt wurde. 090, 210
155 10.05.1756 Häussler, Michael Gottlieb (II) Tuchhändler. Er übernahm das Geschäft seines Vaters. Im Jahre 1788 nahm er seinen Schwiegersohn Gottlieb Reck als Kompagnon in das Geschäft auf, ebenso im Jahre 1796 seinen Sohn Johann Georg 081, 274, 298
156 07.02.1757 Schmidt, Johann Spezereihändler, geboren in Siebenhirten. Lehrjahre bei M. Kyneisl. Sein Geschäft ging nach seinem Tode und nachdem es seine Witwe ein Jahr geführt hatte, auf Mathias Ivansics, der die Witwe heiratete, über. 259
157 18.04.1757 Summer, Florian Spezereihändler, geboren in Libau, gestorben am 11.02.1767. Vom Jahre 1758 beginnend, bis zu seinem Tode war er mit Anton Daller in Kompagnie. 151
158 12.07.1757 Nagy, Michael Tuchhändler. Lehrjahre bei Johann Carl Mader, dessen Witwe er heiratete. Übernahm mit dieser das Geschäft Maders. Eine Zeitlang waren bei ihm Sigmund Hausner und Paul Nagy Firmengesellschafter. 103, 270, 271
159 29.10.1757 Frischherz, Johann Michael Seide- und Baumwollwarenhändler, geboren in Mattersdorf. Er heiratete die Witwe nach Franz Josef Hermann, dessen Geschäft er übernahm. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1773. 129
160 02.11.1757 Waxmann, Johann Jakob Krämer; geboren in Pressburg, Lehrjahre in Tyrnau. War Handlungsdiener bei Scheyderbauer, Klauss und Hofbauer. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1775.  
161 21.11.1757 Ramasetter, Josef Spezereihändler; geboren in Pressburg. Lehrjahre bei Peter Hätschenberger. Hat sich im Jahre 1757 "zur Tandlerey begeben". Später etablierte er sich neuerdings. Sein Geschäft ging auf Johann Michael Rappel über. 275
162 27.01.1758 Kineth, Christoph Mathias Woll-, Seidenwaren- und Huthändler; geboren in Pressburg; gestorben am 21.08.1800 im Alter von 74 Jahren als Mitglied des äusseren städtischen Rates. Lehrjahre in Pressburg; war als Handlungsdiener in Brünn und Leipzig tatig. Er übernahm das Geschäft von Franz Anton Kyneissl. Sein Nachfolger war Gottlieb Zendy. 116, 296
163 27.02.1758 Pauer, Andreas Seidenwaren- und Tuchwarenhändler, geboren in Pressburg; seine Lehrjahre absolvierte er in der Eisenbranche bei Mathias Hagen, wo er auch als Handlungsdiener tätig war. Gründete mit Gottfried Habermayer die Firma Pauer und Habermayer, die aber in dieser Form nur sechs Jahre bestand. Dann separierten sie sich. Vom Jahre 1797 führte seine Witwe das Geschäft. 165
164 10.03.1758 Pauer, Johann Gottlieb Spezereiwarenhändler; geboren in Pressburg; Lehrjahre in Neusohl. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1799.  
165 13.03.1758 Habermayer, Gottfried Eisenhändler; geboren in Raab. Im Gesellschaftsverhältnis mit Andreas Pauer. Im Jahre 1780 übernahm er die Eisenwarenhandlung Thomas Theutschs von dessen Erben. Sein Geschäft ging auf Johann Stefan Pallehner (I) über. 163, 086, 279
166 18.03.1758 Bertoni, Franz Spezerei- und Materialwarenhändler, geboren in Tirol; Lehrjahre in Wien. Zwei Jahre war er Miteigentümer der Firma: Corove und Bertoni. Nach Lösung des Gesellschaftsverhältnisses bestand sein Geschäft noch ein Jahr bis zum Jahre 1762 152
167 26.03.1759 Kroys, Johann Georg Geboren in Neusiedl am See; Lehrjahre bei Simon Fux in Raab.  
168 13.07.1759 Eysner, Josef Geboren in Kaltenstein. Heiratete die Tochter des Andreas Hann, dessen Geschäft er auch übernahm. Sein Geschäft ging auf Mathias Steinmetz über, der die Witwe Eysner heiratete. 065, 195
169 16.08.1759 August, Anton Geboren in Waitzen. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1772  
170 04.03.1760 Nitsch, Thomas Geboren in Kaltenstein. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1771  
171 09.05.1760 Szarka, Anton Huthändler; geboren un Guta. Er übernahm das Geschäft Peter Scheyderbauers. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1785 148
172 27.03.1761 Graffenberger, Mathias Geboren in Pressburg; Lahrjahre bei Johann Wenansky. Er übernahm das Geschäft Andreas Hätschenbergers. Vier Jahre später führte das Geschäft seine Witwe Eleonore. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1774. 144
173 28.03.1761 Graff, Michael Geboren in Kaltenstein. Übernahm das Geschäft des Tobias Bum. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1768. 132
174 31.03.1761 Revenna, Nikolaus Savoyarde. Im Gesellschaftsverhältnis mit Franz Josef Hegyi bis zum Jahre 1765, dann noch drei Jahre bis zur Auflösung des Geschäftes allein. 098
175 24.05.1761 Wachtler, Josef Geboren in Eisenstadt, gestorben im Jahre 1787 im 50. Lebensjahre. Hatte in der Donaugasse ein Haus, Nr. 633 (im Jahre 1930 Nr. 18). Hatte sieben Jahre mit Konrad Himberger ein gemeinsames Geschäft. Später associerte er sich mit Josef Widenhofer. Im Jahre 1788 bestand auch dieses Gesellschaftsverhältnis nicht mehr. Das Geschäft übernahm Bernhard Wachtler. 147, 255
176 24.09.1761 Heckh, Dominicus Ein Tiroler. Hatte in der Langengasse ein eigenes Haus. Im Jahre 1773 nahm er seinen Schwiegersohn Johann Anton Theimer als Kompagnon in das Geschäft, welches dann unter Firma: Heckh und Theimer bis zum Jahre 1786 bestand. 224
177 09.09.1761 Fleischmann, Johann Gregori Woll-, Seiden-, Galanteriewaren- und Huthändler. Geboren in Altenburg. Heiratete die Witwe nach Johann Hausch, dessen Geschäft auf ihn überging. Das Geschäft lag beim Weidritzertor. Vom Jahre 1776 an führte es die Witwe Fleischmann bis zum Jahre 1783, dann löste es sich auf. 142
178 08.10.1761 Zechmeister, Johann Adam Eisenhändler, gestorben am 05.10.1803. Im Jahre 1789 kam sein Sohn Johann Georg als Gesellschafter in das Geschäft. 276
179 04.01.1762 Sommer, Karl Geboren in Mähren. Lehrjahre in Wien. Gestorben am 20.01.1793 im 67. Lebensjahre. Übernahm die Handlung des Franz Josef Schuester. Im Jahre 1774 bestand das Geschäft nicht mehr, da Sommer ordentlicher Ansager des Handelsstandes wurde. 089
180 19.04.1762 Martiny, Karl Eisenhändler, geboren in Bösing. Die Lehrjahre absolvierte er in Bösing bei seinem Vater. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1773.  
181 15.01.1763 Aichmayer, Josef Geboren in Vöslau, Lehrjahre bei Georg Sartory in Wien. Gestorben am 31.07.1771 im Alter von 46 Jharen. Sein Geschäft "Zur Silbernen Kugel" war beim Weidritzertor. Es ging auf Franz Anton Killian, der die Witwe Aichmayer ehelichte, über. 214
182 06.10.1764 Strobel, Andreas Ein Jahr, im Jahre 1775, war er mit Johann Michael Wrenck im Gesellschaftsverhältnis 209
183 01.04.1765 Pauer, Mathias Geboren in Pressburg, Lehrjahre bei Mathias Hagen. Gestorben am 19.05.1769. Heiratete die Witwe nach Johann Michael Limberger, dessen Geschäft er übernahm. Dasselbe ging auf Karl Johann Limberger über. 122, 247
184 13.04.1765 Dichtl (Diechtel), Andreas Geboren in Bayern. Hatte sein Geschäft in der Schlossergasse. Er heiratete die Witwe nach Johann Karl Gerharth. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1780. 139
185 20.04.1765 Horváth, Johann Babtista Geboren in Wien. Das Geschäft bestand bis zum Jahre 1769. Er hatte ein Haus in der Hochstrasse, welches im Jahre 1772 von seinen Kridataren im Lizitationswege verkauft wurde.  
186 05.09.1765 Fechner, Friedrich Geboren in Oedenburg, hatte eine Tochter Amrys zur Frau. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1775.  
187 17.03.1766 Kleinl, Mathias Huthändler. Sein Geschäft bestand über 12 Jahre  
188 06.04.1767 Assmann, Andreas Geboren in Pressburg; Lehrjahre in Kremnitz. Im Jahre 1769 bestand das Geschäft nicht mehr.  
189 05.05.1767 Pauer, Johann Georg Spezerei- und Materialwarenhändler; geboren in Raab, Lehrjahre bei Michael Häusler. Er heiratete eine Tochter Amrys. Sein Geschäft ging auf Anton Dietrich über. 266
190 29.10.1767 Rauch, Franz Stefan Ein Tiroler; seine Lehrjahre verbrachte er in Linz. Sein Geschäft ging auf Mathias Klovacsics über. 201
191 12.04.1768 Posch, Andreas Schnittwaren- und Huthändler; geboren in Güns; die Lehrzeit verbrachte er in Rosenau. Er associerte sich mit Mathias Samuel Royko. Dieses Gesellschaftsverhältnis bestand nahezu 15 Jahre, worauf sich beide separierten. Posch´s Geschäft in der Michaelergasse "Zur Roten Rose" bestand dann noch bis zum Jahre 1799. 198
192 30.05.1768 Eggel, Ignaz Geboren in Raab; Lehrjahre bei Josef Burian in Komorn. Sein Geschäft bestand kaum 7 Jahre. Bei seiner Inkorporation zahlte er zufolge seiner Armut statt der vollen Inkorporationsgebühr nur 30 Gulden.  
193 16.08.1768 Martin, Anton Geboren in Wien, Lehrjahre in Wien. Bis zum Jahre 1775 war er Kompagnon des (194) 194
194 16.08.1768 Eggendorfer, Johann Geboren in Wien, Lehrjahre in Wien. Zwei Jahre war Eggendorfer noch alleiniger Besitzer des Geschäftes, dann hörte dessen Bestand auf. 193
195 28.04.1769 Steinmetz, Mathias Eisenhändler, geboren in St. Martin. Lehrjahre bei Felix Mangold in Tyrnau. Er heiratete die Witwe Josef Eysners, dessen Geschäft er auch übernahm. Das Gescgäft bestand bis zum Jahre 1786 168
196 29.07.1769 Traxler, Josef Geboren in Milchdorf bei Eisenstadt. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1776  
197 26.09.1769 Harth, Johann Michael Geboren in Nickolsdorf; Lehrjahre bei Christian Schmidt in Komorn. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1775  
198 31.01.1770 Royko, Mathias Samuel Schnittwarenhändler, geboren in Oedenburg. War 15 Jahre hindurch Miteigentümer der Firma Posch und Royko. Er war im Jahre 1786 schon selbständig. 191
199 28.02.1770 Braumüller, Johann Sigmund Geboren in Oedenburg, Lehrjahre bei Johann Lutz in Wien. Er übernahm das Geschäft Daniel Maithanys. Dasselbe bestand noch bis zum Jahre 1798 110
200 03.04.1770 Beyer, Christian Gottlieb Geboren in Pressburg, seine Lehrjahre absolvierte er in Regensburg. Sein Geschäft bestand bis zum Jahre 1775.  
201 09.07.1770 Kovacsics, Mathias Übernahm das Geschäft des Franz Stefan Rauch, welches noch bis zum Jahre 1775 bestand. 190
         

wird fortgesetzt bis Nr. 310

Home page Norbert Gschweng            

© 2002 by Norbert Gschweng, Domstraße 63, D-17489 Greifswald, e-mail: Norbert@Gschweng.de