Ich bin seit Kurzem im Besitz des folgenden Originaldokumentes welches ich, so gut es mir möglich war, entziffert habe. Wer Fehler entdeckt, möge mich unterrichten

Anverlangen Sr  Exellenz der Fürstin Erdödj in Absicht auf das

Graf Carl Palffische Haupt- und Haus Kapelle zu Ratzersdorf

 

1° Zu der Kirche Predigten, Amt,

     und Vesper alle Sonn und

     Feiertag halten zu können,

     so wie es die Erdödische Funda-

     tion mit sich bringt.

Ad 1m Vermög der Stiftung werden kei-

      ne derlei Andachten in der Kapeln

      gehalten, sondern allzeit in der Pfar-

      kirche nur an Sabstagen, gewissen

      Trauer Festen wird Meß gelesen.

2° Die Mutter Gottes ange-

     legt und die Kirche gesäubert

     wird.

     .

     .

Ad 2m Die Mutter Gottes

      muß nach Vorschrift des Normalit

      bestehen, die Säuberung der Kir-

      chen durch den Pfarrer besorgt wer-

      den.

3° Das Dach und alle Schlös-

     ser von der vorfindigen Stif-

     tung reparirt werden.

Ad 3m Von den Renten der Kapeln.

      .

      .

4° Alle Meßkleider und was

     in der Kirche gebraucht wird,

     der Pfarrer hergebe, und

     in meiner Abwesenheit auf

     bewahre.

Ad 4m Die den Pfarer sin in

      die Verwahrung gegeben worden,

      müssen zu denen Andachts Abu_-

      gen in der Kapeln gebraucht wer-

      den.

5° Den heiligen Johannes

     reparirt, und in G_____ßheit

     der Stiftung die Andacht

     dabey abgehalten wird.

     .

     .

Ad 5m Die Reparation von der

     Stiftung in so weit selbe gelegt, die

     Andacht nach Vorschrift in Haltung

      der Litaney an Vorabend,  das

      Amt an Fest-Tag in der Pfar-

      kirchen.

6° Diese Andacht wird

     erst dazumal gehalten,

     wenn der Gottes-Dienst

     in der Pfar vorüber ist.

Ad 6m Andere Messen von an-

      deren Geistlichen können gelesen

      werden nach geendigten Gottes-

      Dienst in der Pfahr.

7° Die Andachten sollen das

     gantze Jahr nach Erlaubnis

     Sr Eminenz gehalten wer-

     den.

Ad 7m Zu dieser Veranlassung.

      .

      .

      .

 

Home page Norbert Gschweng            

© 2004 by Norbert Gschweng, Domstraße 63, D-17489 Greifswald, e-mail: Norbert@Gschweng.de