Königliches Gymnasium zu Friedeberg/Nm.

Festschrift zur 25 jährigen Jubelfeier der Anstalt

 

29.Juni 1871-3.Juli 1896

 

Im Jahre 1896 wurde als Belage zum Programm die o.g. Festschrift bei E. Eisermann in Friedeberg gedruckt. Sie enthält neben einer ca. 30-seitigen Abhandlung über die Entstehung des Gymnasiums eine Tabelle mit den bis dahin tätigen Lehrern sowie eine Tabelle mit den Abiturienten dieses Zeitraumes.  Für Genealogen interessant ist die Tatsache, daß sowohl das Geburtsjahr und der spätere Verbleib des Genannten vermerkt sind. Nachfolgende Tabellen enthalten in gekürzter Form die Namen und Daten

 

 

Die Lehrer

geordnet nach der Zeitfolge des Dienstantritts

 

Name Geburts- jahr Stellung bei Dienstantritt Dienst von Dienst bis spätere Stellung
Dr. Otto Boodstein 1836 Rektor 1867 1872 Stadtschulrat und Beigeordneter in Elberfeld
Kantor Wernicke 1816 Elementar- und techn. Lehrer 1867 1887 lebt hier im Ruhestand
Konrektor E. Boye   Hilfslehrer 1867 1868 als Pastor gestorben
Cand. theol. Fritze   Hilfslehrer 1867 1868 Pastor in Kölzig bei Woldenberg
Dr, H. Stier 1842 ordentlicher Lehrer 1868 1870  + am 30.12.1870
Oberlehrer R. Bierbaum 1841 ordentlicher Lehrer 1868 1873  + am 21.09.1873
Diakonus Schröder 1837 Hilfslehrer 1868 1872 Pastor in der Altmark
Dr. Schuster   Hilfslehrer 1868 1868 unbekannt
Oberlehrer G. Schienke 1843 Hilfslehrer 1869 >1896  
R. Fischer 1844 ordentlicher Lehrer 1869 1874 Professor am Gymnasium in Hamm
Lehrer Kochrübe 1832 Turnlehrer im Nebenamt 1869 1871 Lehrer an der Knabenschule hier
K. Mühlpfordt 1836 Hilfslehrer 1870 1871 unbekannt
K. Jerxen 1847 Hilfslehrer 1870 1873 Professor am Gymnasium in Verden
F. Rohleder 1843 Hilfslehrer 1871 1875 unbekannt
Lehrer Noack 1844 Turnlehrer und Vorschullehrer 1871 1882 Lehrer an der Knabenschule hier
Dr. Brock 1843 Rektor 1872 1877 Direktor des kgl. Gymnasiums in Öls
Diakonus Wandel 1847 Hilfslehrer 1872 1876 Oberprediger in Strausberg
K. Pürschel 1843 Hilfslehrer 1873 1874 Oberlehrer am kgl. Gymnasium in Strehlen
A. Ehlert 1847 Hilfslehrer 1873 1875 Oberlehrer am Realgymnasium Frankfurt/Oder
K. Grochowski 1847 Hilfslehrer 1874 1875 Oberlehrer an der Ober-Realschule in Gleiwitz
A. Guttmann 1844 ordentlicher Lehrer 1874 1877 Professor am kgl. Gymnasium in Königshütte
Dr. G. Mix 1843 Oberlehrer 1875 1891 Professor am kgl. Gymnasium in Schleswig
Professor Dr. F. Semisch 1846 Hilfslehrer und Probandus 1875 >1896  
H. Bernhardi 1846 Hilfslehrer 1876 1876  +
Dr. A. Lehmann 1848 ordentlicher Lehrer 1876 1892 Professor am kgl. Heinrichsgymnasium Schöneberg bei Berlin
Gymnasialdirektor F. Schneider 1839 Rektor 1877 >1896  
Dr. O. Harnecker 1852 ordentlicher Lehrer 1877 1891 Professor am kgl. Gymnasium in Frankfurt/Oder
Ziemer   Hilfslehrer 1880 1880  +
Ed. Ködderitz 1853 Hilfslehrer 1880 1880 Oberlehrer an der Landwirtschaftsschule in Marggrabowo
E. Seiffert 1844 Oberlehrer 1880 1883 Professor, Prorektor am Gymnasium in Liegnitz
Dr. L. Geschwandtner 1853 Probandus und Hilfslehrer 1880 1881 Direktor der höh. Töchterschule zu Burtscheid-Aachen
F. A. Hanff 1849 Vorschullehrer 1880 1890 Lehrer an der Mädchenschule hier
Prof. Dr. M. Rehmann 1842 Oberlehrer 1881 >1896  
K. Schmidt 1846 Vorschullehrer 1881 1881 technischer Lehrer am Gymnasium Rinteln
E. Raabe 1861 Vorschullehrer 1881 1882 Lehrer und Köster in der Lausitz
R. Graeber 1853 Probandus und Hilfslehrer 1882 1884 Seminarlehrer in Aurich
H. Kolbmüller 1852 technischer Lehrer 1882 1890 Lehrer am Gymnasium in Köthen
F. Devantier 1845 Oberlehrer 1883 1888 Gymnasialdirektor in Eutin
Dr. P. Ludwig 1857 Hilfslehrer 1883 1887 Oberlehrer am kgl. Gymnasium in Frankfurt/Oder
Dr. F. Zart 1852 Hilfslehrer 1884 1885 Hilfslehrer am Gymnasium in Königsberg/Nm.
O. Grunert 1857 Probandus 1884 1885 Lehrer an der Privat-Knabenschule in Oberkassel
Dr. F. Hoeck 1858 Hilfslehrer 1887 1890 Oberlehrer am Realgymnasium in Luckenwalde
Subrektor Berndt 1848 Gesanglehrer im Nebenamt 1887 >1896  
G. Dittberner 1868 Vorschullehrer 1887 1888 Lehrer und Kantor in Woldenberg
Oberlehrer Dr. K. Brandt 1858 ordentlicher Lehrer 1888 >1896  
L. Korach 1861 Probandus 1887 1889 unbekannt
E. L. Jesse 1835 Vorschullehrer 1888 1890 Lehrer an der Knabenschule hier
Lehrer am Gymnas. E. Paul 1848 technischer Lehrer 1890 >1896  
Dr. K. Hielscher 1859 Hilfslehrer 1890 1892 Oberlehrer am kgl. Heinrichsgymnasium Schöneberg bei Berlin
Prof. Dr. T. Baurmeister 1840 Oberlehrer 1891 >1896  
Professor A. Prawitz 1846 ordentlicher Lehrer 1892 >1896  
Oberlehrer F. Henfling 1852 ordentlicher Lehrer 1892 >1896  
K. Felgentreff 1865 Hilfslehrer 1892 1893 Hilfslehrer am Realgymnasium Frankfurt/Oder
Oberlehrer P. Bombe 1851 Oberlehrer 1893 >1896  
Dr. E. Krahl 1867 Probandus und Hilfslehrer 1893 1894 Oberlehrer an der Realschule in Meiderich
E. Schmidt 1862 Probandus und Hilfslehrer 1894 1895 Hilfslehrer in Berlin
E. Stumpff 1868 Probandus und Hilfslehrer 1895 1896 Hilfslehrer in Berlin
Dr. H. Hübner 1867 Probandus und Hilfslehrer 1896 >1896  

 

Abiturienten

alphabetisch geordnet

Prüfungs-

termin

Name

Vorname

Heimatort

Geburtsjahr

späterer Stand

späterer Wohnort

1894

Arndt

Paul

Kiel

1874

stud. theol.

Kiel

1891

Bail

Ernst

Berlin

1871

Gerichts-Referendar

Berlin

1895

Baltzer

Paul

Friedeberg

1874

Marine-Maschinenbau-Eleve

Charlottenburg

1883

Bamler

Johannes

Seelow

1864

Pastor

Cossebau bei Osterburg

1890

Bauszus

Hans

Mühlendorf

1871

Lieutenant im Feld-Art.-Rgt. 31

Hannover

1882

Becher

Wolf

Filehne

1861

Dr. med. Arzt

Berlin

1892

Behncke

Franz

Lübeck

1870

cand. med.

Kiel

1894

Berendes

Georg

Tempelhof bei Soldin

1875

Seekadett

Wilhelmshafen

1894

Berendes

Ulrich

Tempelhof bei Soldin

1876

Landwirt

Tempelhof bei Soldin

1887

Berendes

Walther

Eichstedt

1869

Privatlehrer

Groß Lichterfelde

1889

Bergmann

Karl

Soldin

1870

Bankbeamter

Berlin

1892

Berndt

Johannes

Friedeberg

1874

stud. theol.

Halle/Saale

1895

Berndt

Wilhelm

Friedeberg

1877

Kaufmann

Hamburg

1895

Besig

Fritz

Friedeberg

1875

Fähnrich im Inf.-Rgt. 63

Kassel

1892

Besig

Hans

Friedeberg

1873

Gerichts-Referendar

Friedeberg

1879

Beyer

Gustav

Schwachenwalde

1859

Reichstagsstenograph

Berlin

1886

Bluth

Bruno

Berlin

1863

Kreisbaumeister

Neustadt (Oberschlesien)

1882

Bluth

Johannes

Landsberg/Warthe

1861

Dr. med. Arzt

Braunschweig

1890

Boehlicke

Gotthold

Gerzlow

1868

Eisenbahn-Direktions-Diätar

Wremen bei Bremerhafen

1890

Bohl

Bruno

Berlin

1868

unbekannt

unbekannt

1880/82

Böhlicke

Paul

Gerzlow

1862

Pastor

Schönwalde bei Sonnenwalde

1886

Böse

Ernst

Stentsch

1861

Pastor

Templin

1884

Bremer

Otto

Cöslin

1862

Arzt

Cöslin

1876

Breßler

Friedrich

Friedeberg

1859

Aktuar a. D.

Friedeberg

1878

Breßler

Hermann

Friedeberg

1860

Dr. phil. Gymnasiallehrer

Berlin

1888

Breßler

Reinhold

Friedeberg

1868

Maler

Berlin

1883

Bungert

Max

Berlin

1862

Dr. med. Arzt

Berlin

1886

Büttner

Paul

Clausdorf bei Berlinchen

1864

hat Medizin studiert

unbekannt

1882

Coburg

Hermann

Greifswald

1861

Dr. med. Arzt

Delmenhorst bei Bremen

1888

Crohn

Felix

Czarnikau

1862

Dr. med. Arzt

Alt Carbe

1881

Dammann

Hans

Marienwalde

1861

Magistratssekretär?

Berlin

1891

Dammaschke

Max

Zanzhausen

1873

unbekannt

unbekannt

1896

Diesener

Ernst

Steinbusch

ca. 1875

stud. jur.

Berlin

1890

Doebberlin

Fritz

Breslau

1867

cand. med.

Breslau

1883

Domnick

Emil

Reetz

1863

Pastor

unbekannt

1885

Dreger

Bernhardt

Pommerensdorf

1860

hatte Jura studiert

verstorben

1890

Drenske

Georg

Woldenberg

1870

Dr. med. einjähr. Arzt Garrde-Reg. Königin Elisabeth

Spandau

1885

Dülberg

Karl

Berlin

1865

Privatmann

Wien

1884

Dumstrey

Gustav

Stargard i. Pommern

1865

Stenograph

Berlin

1888

Eckelberg

Ernst

Berlin

1867

Regierungs-Referendar

Berlin

1885

Ehrenberg

Ernst

Kaltenborn bei Jüterbog

1862

Assessor?

unbekannt

1895

Ehrhardt

Friedrich

Berlin

1873

stud. jur.

Berlin

1885

Ehrlich

Waldemar

Potsdam

1864

Dr. med. Arzt

Prenzlau

1887

Engnath

Paul

Friedeberg

1869

cand. phil.

Athen

1887

Falbe

Karl

Woldenberg

1864

Predigtamtskandidat, Pensionsinhaber

Charlottenburg

1887

Feske

Gustav

Ehrenberg

1863

Dr. med. Arzt

Friesack

1889

Finger

Georg

Berlin

1868

Predigtamtskandidat

Berlin Schöneberg

1892

Finger

Johannes

Berlin

1872

cand. jur.

Berlin-Schöneberg

1883

Fischer

Leo

Arnswalde

1862

Gerichtssekretär

Berlin

1878/81

Franke

Max

Neu-Latzig

1859

Bankbeamter

Berlin

1878/81

Franke

Otto

Neu-Latzig

1860

Bankbeamter

Berlin

1891

Friedlaender

Moritz

Breslau

1867

Dr. jur. Redakteur

Berlin

1894

Fritz

Heinrich

Berlin

1872

stud. jur. et cam.

Berlin

1893

Frösewitte

Emil

Breslau

1869

cand. jur.

Breslau

1886

Fuß

Philipp

Groß Spiegel

1862

Pastor

Betsche bei Bromberg

1896

Gehlsen

Gustav

Schülpersiel (Holstein)

ca. 1875

stud. jur.

Freiburg i. B.

1892

Gercke

Maximilian

Berlin

1871

cand. jur.

Berlin

1889

Gloatz

Valentin

Soldin

1868

Buchhändler

London?

1892

Gorella

Kurt

Charlottenburg

1874

stud. rer. techn.

Charlottenburg

1879

Gossels

William

Crossen

1863

Dr. med. Arzt

Berlin

1886

Gottlieb

Paul

Lübben

1863

Dr. med. Arzt

Berlin

1889

Gottschalk

Paul

Friedeberg

1870

Eisenbahn-Direktions-Diätar

Hagen in Westfalen

1891

Greiner

Johannes

Soldin

1872

Steuerbeamter

Berlin

1884

Grützmacher

Albert

Papiermühle bei Filehne

1866

Pastor

Kotusch bei Schmiegel

1885

Haese

Franz

Berlin

1863

Kaufmann

Berlin

1895

Hanow

Rudolf

Schönlanke

1874

stud. theol.

Berlin

1896

Hartmann

Hans

Berlin

ca. 1875

stud. jur.

Heidelberg

1887

Hartung

Georg

Schloppe

1866

Forstassessor

Turoscheln, Kreis Johannisburg

1882

Hauffe

Max

Jankendorf, Kr. Kolmar

1861

Pastor

Dreidorf

1877

Hellwig

Hermann

Friedeberg

1859

Oberlehrer

Berlin

1874

Herrguth

Paul

Friedeberg

1856

Kgl. Landmesser

Hildburghausen

1886

Herzberg

Paul

Zechin

1866

Dr. med. einjähr. Arzt Inf.-Reg. 48

Cüstrin

1896

Heukrodt

Berndt

Friedeberg

ca. 1875

Avantageur im 8. Fuß-Art.-Rgt.

Coblenz

1888

Hoffmann

Max

Bahnhof Friedeberg

1867

Zolleinnehmer

Wremen bei Bremerhafen

1891

Hoffschlaeger

Reinhold

Soldin

1871

Dr. med.

Greifswald

1879/81

Hohmann

Erich

Friedeberg

1860

Zolldirektor

Dar-es-Salaam (Ostafrika)

1889

Huth

Bruno

Friedeberg

1868

cand. med.

Berlin

1894

Isensee

Alfred

Dessau

1871

stud. jur.

Berlin

1894

Jach

Emil

Mertensdorf bei Putlitz

1874

stud. med.

Kiel

1888

Jaenichen

Wilhelm

Berneuchen

1865

unbekannt

unbekannt

1887

Jaerschky

Paul

Müncheberg

1864

Dr. med. Arzt

Berlin

1883

Jeske

Otto

Stettin

1860

Gerichtsassessor

Schneidemühl

1889

John

Paul

Friedeberg

1869

Bankbeamter

Berlin

1892

Jung

Fritz

Friedeberg

1873

Bankbeamter

Berlin

1888

Kahl

Richard

Schwerin/Warthe

1867

Dr. med. Arzt

Blesen (Posen)

1885

Karow

Karl

Altenfließ

1863

Bankbeamter

Berlin

1875

Kersten

Ernst

Braunsfelde

1857

Student

verstorben

1894

Klug

Richard

Tupadly

1875

Lieutenant im Füs.-Rgt. Nr. 34

Bromberg

1888

Koeppel

Paul

Friedeberg

1868

Postsekretär

Berlin

1888

Kranz

Wilhelm

Friedeberg

1867

Regierungs-Bauführer

Görlitz

1888

Kreidel

Oskar

Berlin

1869

Gerichts-Referendar

Berlin

1874

Kriele

Johannes

Criewen

1858

Dr. med. Arzt

Heringen (Helme)

1894

Kroschel

Franz

Driesen

1873

Landmesser

Driesen

1886

Kulisch

Albert

Friedeberg

1868

hat Philologie studiert

Friedenau

1882

Kummrow

Friedrich

Stettin

1857

Student

verstorben

1889

Kunz

Arnold

Berlin

1867

Gerichts-Referendar

Berlin

1883

Kunz

Franz

Berlin

1862

Forstassessor

Berlin

1884

Kupfer

Max

Friedeberg

1862

Dr. med. Arzt

Lahr in Baden

1894

Kutzer

Erich

Friedeberg

1874

stud. jur. et cam.

München

1894

Lasker

Franz

Landsberg/Warthe

1873

stud. jur.

Berlin

1895

Lembcken

Wilhelm

Arnswalde

1875

stud. jur.

Heidelberg

1889

Lemke

Georg

Ehrbardorf

1866

cand. theol.

Ehrbardorf bei Filehne

1873

Lenz

Ernst

Friedeberg

1857

Oberlehrer am Gymnasium

Elbersfeld

1886

Leutloff

Paul

Schmiedeberg/Schlesien

1864

hat Philologie studiert

unbekannt

1884

Lobach

Walther

Berlin

1863

(Ingenieurfach)

verstorben

1885

Loewenthal

Leopold

Berlin

1865

unbekannt

unbekannt

1884

Lüderwaldt

Albert

Gollnow

1861

Steuereinnehmer

Regenwalde

1895

Lüdicke

Hans

Potsdam

1874

stud. jur.

Kiel

1895

Maeder

Bruno

Berlin

1874

stud. med.

Berlin

1875

Massalien

Martin

Friedeberg

1856

Pastor

Binow bei Stettin

1872

Massow

Erich

Friedeberg

1855

Polizei-Assessor

Frankfurt/Main

1894

Meier

Rudolf

Kiel

1875

stud. jur.

Kiel

1875

Meißner

Hermann

Netzbruch

1855

Oberlehre

Lyck

1886

Meißner

Reinhold

Netzbruch

1864

cand. med.

Berlin

1896

Meyerheine

Ernst

Anklam

ca. 1875

stud. jur.

Berlin

1895

Mitscherlich

Alfred

Berlin

1874

stud. rer. nat.

Berlin

1895

Mohr

Karl

Potsdam

1874

stud. jur.

Genf

1885

Müller

Fritz

Driesen

1865

Pastor

Eichberg bei Filehne

1892

Müller

Fritz

Berlin

1872

cand. jur.

Friedenau

1896

Müller

Otto

Berlinchen

ca. 1875

stud. jur.

Jena

1886

Muth

Adolf

Frankfurt/Oder

1865

Gerichts-Referendar

Berlin

1894

Nacke

Wilhelm

Berlin

1872

stud. med.

Berlin

1894

Otto

Richard

Blumberg

1873

stud. jur. et cam.

Halle/Saale

1890

Paeske

Ernst

Conraden

1866

cand. rer. nat.

Berlin

1892

Piaschewski

Oskar

Stargard i. Pommern

1872

Lieutenant im 6. Fuß-Art.-Rgt.

Glatz

1885

Pick

Julius

Schönlanke

1861

Dr. med. Arzt

Berlin

1885

Pick

Karl

Schönlanke

1863

Rechtsanwalt

Berlin

1894

Pohl

Theodor

Schönheide

1872

stud. med.

Kiel

1892

Radlach

Max

Dollenchen bei Luckau

1868

cand. theol.

Dollenchen

1893

Rathe

Paul

Berlin

1873

stud. jur.

Berlin

1892

Rehmann

Wilhelm

Friedeberg

1874

Lieutenant im 5. Grenadier-Rgt.

Danzig

1882

Reichert

Hermann

Reppen

1861

Pastor

Wuthenow bei Soldin

1875

Reichert

Johannes

Gurkow

1857

Intendanturrat

Magdeburg

1892

Reimann

Hugo

Berlin

1873

cand. jur.

unbekannt

1882

Ritz

Wilhelm

Regenthin

1858

Hofjagdbeamter

Tempelhof bei Berlin

1884

Rosenberg

Konrad

Bärwalde in Pommern

1863

Dr. med. Arzt

Hamburg

1872

Rosenthal

Naphthali

Friedeberg

1853

Dr. med. Arzt

Berlin

1884

Rübener

Heinrich

Luckenwalde

1862

Sekretär in kaiserl. Staatl. Amte

Berlin

1892

Rüdlin

Georg

Woldenberg

1871

Gerichts-Referendar

Woldenberg

1882

Saalfeld

Alfred

Stettin

1861

Dr. jur. Rechtsanwalt

Berlin

1892

Schäfer

Hermann

Charlottenburg

1871

cand. arch.

Karlsruhe

1891

Schleusener

Paul

Landsberg/Warthe

1869

Lieutenant im Inf.-Rgt. Nr. 44

Deutsch-Eylau

1884

Schleuß

Paul

Soldin

1861

Gerichtsassessor

Soldin

1892

Schlobach

Stephan

Barnimscunow

1870

cand. theol.

Greifswald

1888

Schlüter

Eugen

Berlin

1865

Magistratsbeamter

Charlottenburg

1881

Schmeling

Erich

Massow

1862

Rektor

Massow

1890

Schmidt

Erich

Marwitz

1869

hat Medizin studiert

unbekannt

1894

Schneider

Walther

Friedeberg

1876

stud. phil.

Berlin

1892

Schramm

Erich

Friedeberg

1874

cand. theol.

Vietz

1888

Schramm

Gotthold

Friedeberg

1869

studierte Philologie

verstorben

1892

Schreck

Kurt

Bromberg

1870

cand. jur.

Bromberg

1890

Schroeder

Johannes

Friedeberg

1868

Predigtamtskandidat

Friedeberg

1885

Schroeder

Leo

Friedeberg

1864

Student

verstorben

1892

Schroeder

Richard

Berlin

1874

cand. theol.

Berlin

1879/81

Schulz

Gustav

Friedeberg

1862

Amtsrichter

Triebel

1895

Schumann

Helmut

Raackow bei Arnswalde

1876

stud. jur.

Berlin

1892

Schütz

Edmund

Trebbin bei Schloppe

1872

cand. arch.

Charlottenburg

1889

Schwabe

Walther

Breslau

1867

Dr. jur. Gerichts-Referendar

Charlottenburg

1892

Schwarzer

Franz

Neiße

1867

cand. theol. cath.

Breslau

1891

Seeger

Ludwig

Havelberg

1871

Lieutenant im 4. Fuß-Art.-Rgt.

Berlin

1887

Seer

Karl Friedrich

Havelberg

1867

Dr. med. Arzt

Nebra, Kreis Querfurt

1892

Seifert

Karl

Pritzwalk

1872

cand. jur.

Berlin

1893

Smoczynski

Stanislaus

Kreiwen bei Kosten

1870

cand. theol. cath.

Posen

1874

Stabler

Max

Friedeberg

1857

war Oberfeuerwerker

verstorben

1894

Steffenhagen

August

Oberbruch bei Bernstein

1873

Lieutenant im Pionier-Bat. Nr. 19

Straßburg im Elsaß

1894

Steffenhagen

Heinrich

Oberbruch bei Bernstein

1875

stud. theol.

Greifswald

1883

Stenzel

Johannes

Trebitsch

1862

hat Theologie Studiert

Trebitsch

1883

Stern

Walter

Berlin

1863

unbekannt

unbekannt

1887

Tschepke

Richard

Züllichau

1865

Bürgermeister

Goldap

1892

Urbahn

Hugo

Bromberg

1870

cand. med.

Königsberg/Pr.

1888

Vogel

Ferdinand

Driesen

1869

Predigtamtskandidat

Osterburg

1885

von Achenbach

Heinrich

Potsdam

1863

Regierungsassessor

Cassel

1883

von Gersdorff

Ferdinand

Oberkosel

1860

hat Jura studiert

unbekannt

1895

von Jaworski

Thaddäus

Grabonog bei Gostyn

1874

stud. phil.

Breslau

1892

von Kalckreuth

Ernst

Frankfurt/Oder

1872

Lieutenant im 3. Dragoner-Rgt.

Bromberg

1889

von Kroecher

Wilhelm

Fürstenwalde

1868

Gerichts-Referendar

Berlin

1884

von Rokossowski

Stefan

Wielún in Polen

1862

unbekannt

unbekannt

1893

Vorschulze

Franz

Hamm

1871

stud. med.

unbekannt

1894

Wegner

Georg

Alt Trebbin

1873

stud. med.

Berlin?

1892

Weidemann

Arthur

Schwettersdorf b. Bromberg

1872

cand. jur.

unbekannt

1882

Weiße

Paul

Stettin

1861

Pr.-Lieutenant i. Train-Bataillon Nr. 10

Hannover

1877

Wernicke

Erich

Friedeberg

1859

Dr. med. Stabsarzt, Privatdozent

Marburg

1894

Wolff

Arthur

Berlin

1873

stud. jur.

Kiel

1891

Wolff

Wilhelm

Berlin

1871

cand. arch.

Berlin

1884

Wolff

Johannes

Friedeberg

1861

Gastwirt

Friedeberg

1884

Wolffenstein

Hugo

Driesen

1864

Rechtsanwalt

Berlin

1890

Wuhrmann

Franz

Cöslin

1869

Oberpostsekretär

Breslau

1886

Zanke

Max

Landsberg/Warthe

1864

Dr. med. Assistenzarzt

Würzburg, Uni-Klinik

1883

Zerndt

Ernst

Trebitsch

1864

Pastor

Falkenstein bei Friedeberg

1895

Ziehlke

Arnold

Berlin

1874

stud. jur.

Berlin

1890

Zimmer

Paul

Friedeberg

1869

Bahnmeister

Hannover

1892

Zygarlowsky

Leopold

Koschmin

1868

Diakon

Posen

 

Home page Norbert Gschweng            

© 2002  by Norbert Gschweng, Domstraße 63, D-17489 Greifswald, e-mail: Norbert@Gschweng.de